Jardin de los Elfos 2.0

Ein Rückblick auf zwei Wochen in Elfas Garten.

Wenn auch anders als erwartet, habe ich hier viel gelernt. Abgesehen von der Arbeit in Haus und Garten habe ich an zwei Zeremonien teilgenommen und stand im Austausch mit vielen interessanten Menschen. Ich habe durch die von Elfa gegebene Möglichkeit und durch die Situation mit ihr gelernt, auch wenn wir wenig direkten Kontakt hatten. Ein Workaway der anderen Art.

Das Leben ohne tierische Produkte und industriell verarbeitet Nahrungsmittel war interessant, hat meinen Körper gereinigt und ihm sehr gut getan. Ich habe lecker gekocht und Dinge gelernt wie, dass man Früchte und die restliche Ernährung nicht mischen sollte, da der Verdauungsprozess sonst gestört wird. Elfa konsumiert und verkauft Superfoods, Proteinshakes und Spirulina von der Linie aquasolar. Da Spirulina wirklich ein Wundermittel ist, habe ich auch angefangen es zu nehmen.

Die Erkältung die hartnäckig blieb, war definitiv ein Nebenprodukt meiner emotionalen Verfassung. Das Hausmittel von Elfa und Kalù für die physische Genesung besteht aus Zwiebel, Zitrone und Honig. Das Rezept und warum es funktioniert hier.

Auch emotional und psychisch musste ich einige Prozesse durchmachen und das hat alte Wunden aufgerissen. Da meine Erwartungen in Bezug auf Elfa nicht erfüllt wurden fühlte ich mich abgelehnt, traurig, wütend. Schon mein letzter zwischenmenschlicher Konflikt vor einem Monat hat mich einen Post schreiben lassen, den ich aber nie veröffentlicht habe. Hier bin ich emotional in eine ähnliche Situation geraten. Wie oft muss ich noch in die gleiche Falle laufen, bis ich lerne, wie ich damit umgehen kann?

Meine Lehre

  1. Schon im Vipassana habe ich gelernt, dass eine unruhige Atmung ein Indikator für Unausgeglichenheit ist und du dich genauso beruhigen kannst.
  2. Du musst nichts was von aussen kommt persönlich nehmen. In einem Arbeitscoaching habe ich das gelernt und vergesse es gerne. Meine Meinung ist meine Meinung und hat oft mit dem Gegenüber nichts oder nur wenig zu tun. Umgekehrt ist es auch so.
  3. Erwartungen erschaffen immer Leid und zerstören die nötige Flexibilität für die Möglichkeiten und den Wandel.
  4. Körperliche Arbeit hilft den Verstand zu klären und ist wichtig für den Energiefluss und die Gesundheit.
  5. Meditation ist notwendig um den Verstand umzuprogrammieren, Klarheit und Stille zu schaffen.

Ich bin sehr dankbar für die Zeit in Elfas Garten und wünsche mir, dass diese Lehren langsam in mein System einfliessen und ich beim nächsten Mal mit weniger Erwartungshaltung an die Sachen ran gehe. Wenn ich mich das nächste Mal angegriffen fühle, will ich mich an meine Atmung erinnern und daran, dass das Problem der anderen Person nicht mein Problem ist. Das Gegenüber soll als Spiegel genutzt werden, doch wenn ich mit meiner Handlung im reinen bin, dann kann ich seine Meinung ruhig seine Meinung sein lassen.

Lasst uns voneinander lernen und wachsen.

Ein Kommentar zu “Jardin de los Elfos 2.0

  1. Pingback: Gut und günstig Reisen 2.0 | compass of joy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: