Frustration, Schreibblockade und Unruhe im Paradies

Genauso ist es, ich bin gerade frustriert. Dabei weiss ich gar nicht wieso. Oder doch?

Vor drei Tagen hat eine Fiebergrippe meinen Carnaval verkürzt, was echt schade ist. Den Post zum Carnaval habe ich zwei Mal neu begonnen und finde ihn immer noch scheisse. Uups… Wieso so negativ?

Ich bin bei Bruno, einem guten Freund, den ich 2012 auf den Gilis kennen gelernt habe. Wir geniessen eine unglaublich schöne Zeit zusammen, aber ich fühle mich so unruhig.

Schon seit einer ganzen Weile kristallisiert sich für mich heraus, dass ich mich an einem Ort niederlassen und arbeiten muss. Daher kommt meine Unruhe, glaube ich. Aus sprachlichen Gründen will ich mich aber nicht in Brasilien niederlassen. So viele Vorstellungen. Ich weiss nicht was ich tun soll!!

Puh… ich fühle mich etwas ausgekotzt…

Morgen gehen wir nach Porto de Galinas, einen der schönsten Stände in Pernambuco. Ich versuche die „Ferien“ zu geniessen und mich später mit der Arbeit zu befassen. Ich glaube es ist Zeit für etwas Handfestes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: